Veredelungsunterlagen für kleine Obstbäume

Home of

Choose language: English

Vegetativ vermehrte
Pyrus communis Unterlage

Pyrodwarf®(S) - Birnenunterlage

 

Pyrodwarf®(S) ist ein Pyrus communis Klon aus der Kreuzung "Gute Luise" x "Old Home", der an der Fachhochschule Geisenheim entstanden ist und vom CDB vermarktet wird.

 

Pyrodwarf®(S) eignet sich besonders für Standorte, auf denen Quittenunterlagen Probleme bereiten.

 

Im Wuchs ist Pyrodwarf®(S) schwächer als Birnensämling, ähnlich wie Quitte BA29 und Quitte A.

In der Ertragshöhe und im spezifischen Ertrag erreicht Pyrodwarf®(S) die Quitte C nicht. Ein früher Ertragsbeginn ergibt sich bei schwachem Wuchs auf trockenen Standorten.

 

Die Vorteile von Pyrodwarf®(S) liegen in der sehr guten Winterhärte und der Unempfindlichkeit gegen kalkinduzierte Chlorosen. Die Standfestigkeit ist gut. Als Birnentyp besitzt Pyrodwarf®(S) eine gute Kompatibilität mit allen Birnensorten, so dass eine Zwischenveredelung nicht erforderlich ist.

 

Pyrodwarf®(S) wird empfohlen für Standorte, die für Quittenunterlage ungeeignet sind.

Pyrodwarf®(S) sollte mit großfrüchtigen Sorten kombiniert werden.

 

 

Wuchs- und Ertragsleistung von Pyrodwarf®(S) im Vergleich mit anderen Birnenunterlagen.

 

 

Quelle: Forschungsanstalt Geisenheim, Prof. Dr. H. Jacob

Consortium Deutscher Baumschulen GmbH

Brooksweg 13 • D-25474 Ellerbek • Germany

Telefon: +49 41 01 / 36 98 05 • Telefax: +49 41 01 / 36 96 83

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Veredelungsunterlagen für
kleine Obstbäume

Vegetativ vermehrte
Pyrus communis Unterlage

Pyrodwarf®(S) - Birnenunterlage

 

Pyrodwarf®(S) ist ein Pyrus communis Klon aus der Kreuzung "Gute Luise" x "Old Home", der an der Fachhochschule Geisenheim entstanden ist und vom CDB vermarktet wird.

 

Pyrodwarf®(S) eignet sich besonders für Standorte, auf denen Quittenunterlagen Probleme bereiten.

 

Im Wuchs ist Pyrodwarf®(S) schwächer als Birnensämling, ähnlich wie Quitte BA29 und Quitte A.

In der Ertragshöhe und im spezifischen Ertrag erreicht Pyrodwarf®(S) die Quitte C nicht. Ein früher Ertragsbeginn ergibt sich bei schwachem Wuchs auf trockenen Standorten.

 

Die Vorteile von Pyrodwarf®(S) liegen in der sehr guten Winterhärte und der Unempfindlichkeit gegen kalkinduzierte Chlorosen. Die Standfestigkeit ist gut. Als Birnentyp besitzt Pyrodwarf®(S) eine gute Kompatibilität mit allen Birnensorten, so dass eine Zwischenveredelung nicht erforderlich ist.

 

Pyrodwarf®(S) wird empfohlen für Standorte, die für Quittenunterlage ungeeignet sind.

Pyrodwarf®(S) sollte mit großfrüchtigen Sorten kombiniert werden.

 

 

Wuchs- und Ertragsleistung von Pyrodwarf®(S) im Vergleich mit anderen Birnenunterlagen.

Quelle: Forschungsanstalt Geisenheim, Prof. Dr. H. Jacob

Consortium Deutscher Baumschulen GmbH

Brooksweg 13 • D-25474 Ellerbek • Germany

Telefon: +49 41 01 / 36 98 05 • Telefax: +49 41 01 / 36 96 83

Veredelungsunterlagen

für kleine Obstbäume

Vegetativ vermehrte 
Pyrus communis Unterlage
Vegetativ vermehrte 
Pyrus communis Unterlage

Consortium Deutscher Baumschulen GmbH

Brooksweg 13 • D-25474 Ellerbek • Germany

Telefon: +49 41 01 / 36 98 05 • Telefax: +49 41 01 / 36 96 83

Vegetativ vermehrte 
Pyrus communis Unterlage

Consortium Deutscher Baumschulen GmbH

Brooksweg 13 • D-25474 Ellerbek • Germany

Telefon: +49 41 01 / 36 98 05 • Telefax: +49 41 01 / 36 96 83

Vegetativ vermehrte 
Pyrus communis Unterlage

Consortium Deutscher Baumschulen GmbH

Brooksweg 13 • D-25474 Ellerbek • Germany

Telefon: +49 41 01 / 36 98 05 • Telefax: +49 41 01 / 36 96 83